Sie sind hier: 2015
Weiter zu: Archiv
Allgemein: Kontakt Impressum

2015

Weihnachtsturnier Schöftland

Schöftler kämpfen um Punkte

Weihnachtsturnier 19.12.2015

Wie bereits in den vergangenen Jahren durfte der VC Schöftland am 19.12.2015 zum traditionellen Weihnachtsturnier einladen. Mit Turnieren in sechs verschiedenen Kategorien war der Tag komplett verplant. Dazu fand in der Militärküche wie schon in den letzten Jahren der Schiedsrichterkurs am Vormittag statt.

Der Tag begann schon früh mit dem Eintreffen der ersten Mannschaften und Zuschauern.

Das Turnier eröffnen durften die Kategorien Schüler A und Schüler B um 9:00 Uhr. In beiden Kategorien begannen jeweils die zwei Mannschaften aus Altdorf die Spiele. Für den VC Schöftland spielte in der Schüler A der Torwart Lou Blanc und der Feldspieler Elija Lüscher. Bei den Schüler B war Flavio Meienberger als Torwart und Silas Müller als Feldspieler auf dem Feld. Beide Heimmannschaften konnten nicht ihre besten Leistungen abrufen. Dennoch reichte es Lou und Elija für den vierten Rang. Flavio und Silas landeten ebenfalls auf dem vierten Rang. Die erste Mannschaft aus Altdorf gewann in der Kategorie Schüler A. Bei den Schüler B bekam die zweite Mannschaft aus Altdorf, nach einem spannenden Entscheidungsspiel, welches mit Penaltyschissen endete, den Pokal mit der 1 drauf.

Um 12:00 Uhr starteten die Turniere in den Kategorien Jugend und Junioren. Aus dem VC Schöftland spielte für die Jugend unsere Damenmannschaft mit Melissa Chételat als Feldspielerin und Naomi Faes als Torwartin. Bei den Junioren musste der VC Schöftland leider eine Ersatzmannschaft auf den Platz stellen. Es spielten Manuel Etter und Sascha Müller. In der Jugend durften wir mit Bremgarten ein zweites Team Damen bei uns willkommen heissen. Nach spannenden Spielen gab es bei den Junioren einen Punktegleichstand auf den ersten Rängen. Daher mussten die Teams, wie bei den Schüler B, zu einem Entscheidungsspiel antreten. Am Ende gewann Oftringen nur knapp gegen Seon und holte sich somit den Turniersieg . Das Team aus Schöftland hatte mit dem Zusammenspiel zu hadern, und daher reichte es nur für den fünften Schlussrang. In der Jugend konnten die Damen leider die Herren nicht bezwingen. Im Spiel Schöftland gegen Bremgarten hatte das Team aus Bremgarten jedoch die Nase vorne. Somit endete das Turnier für die Damen aus Schöftland auf dem fünften Rang. Das Turnier hatte zuletzt Frauenfeld für sich entschieden.

Die Kategorien der NL B und 2. Liga hatten die letzten Turniere an diesem Weihnachtsturnier bestritten. In der NLB war für den VC Schöftland Freddy Schenk als Feldspieler und Michael Baumann als Torwart auf dem Feld. In der 2. Liga kämpften Fabian Baumann als Torwart und Urs Schöpfer als Feldspieler um jeden Ball. Das Team in der NLB musste leider einen schlechten Tag einfahren. Sie konnten nicht ihre gewohnten Leistungen erbringen. Die Titelverteidigung hat somit nicht geklappt. Sie beendeten das Turnier trotzdem noch auf dem 3. Rang. Der Sieg und damit auch der Wanderpokal ging an die Mannschaft aus Oftringen. In der 2. Liga sah es lange aus, dass der VC Schöftland noch einen Heimsieg einholen könnte. Dies vermieste leider das Team aus Amriswil, welches in einem Entscheidungsspiel gegen Schöftland den letzten Turniersieg errang. Somit beendete Schöftland das Turnier auf dem 2. Rang.

Nach einem kurzen Verschnaufen und einer Dusche trafen sich alle Mannschaften und Zuschauer noch auf ein Fondue in der Militärküche. Dort wurde der schöne Tag dann noch bis in die Morgenstunden genossen.

Der VC Schöftland dankt allen Mannschaften für die packenden Spiele, insbesondere unseren Gästen aus Wallbach DE sowie den Schiedsrichtern für die gelungene Führung und allen Helfern, die das Weihnachtsturnier erst ermöglichen. Der VC Schöftland hofft das Turnier hat allen gefallen und freut sich, Euch im nächsten Jahr wieder zum traditionellen Weihnachtsturnier einzuladen und begrüssen zu dürfen.

(Bericht Michi Baumann)



14.-16. August 2015 in Oftringen

AM Finale 2015

Schöftland hat einen Meister und 3 Vize-Meister....

Ein spannendes Wochenende hat sich vom 14. bis 16. August 2015 in Oftringen zugetragen. Es fanden die Finale der Aargauer Meisterschaft in (fast) allen Kategorien des Radballs statt.

Den Auftakt gaben die Mannschaften der 3. Liga am Freitagabend. Es waren spannende und faire Spiele und manch ein Coach und Zuschauer war mehr am Zittern als die Spieler selber.
Unsere Schöftler Jimmy Schenk und Simon Etter haben gut gespielt und mussten sich erst im Entscheidungsspiel gegen Möhlin endgültig mit einer 1:2 Niederlage geschlagen geben. Doch den Titel Vize-Aargauermeister haben sie redlich verdient.

Am Samstag starteten am Morgen die Mannschaften der Jugend. Unsere Spieler León Zanghellini und Manuel Etter konnten von den 4 Spielen leider nur 2 zu ihren Gunsten entscheiden. Schlussendlich landeten sie auf dem guten 3. Rang.

Bei der 2. Liga hatten Fabian Baumann und Urs Schöpfer einige neue Gegner zu verzeichnen. Ob es darum mit den Siegen nicht immer geklappt hat? Man weiss es nicht genau. Jedoch konnten auch sie sich den Titel Vize-Aargauermeister (2. Rang) sichern.

Die 1. Liga-Mannschaft Michael Baumann und Freddy Schenk hatten 3 Gegner in der 1. Liga und 2 Gegner in der NLA. Mit einem Sieg und 2 Unentschieden - das Glück war ihnen nicht immer so hold - landeten auch sie knapp hinter dem Titel auf dem 2. Rang und tragen nun den Namen Vize-Aargauermeister 2015.

Der Sonntag startete mit den Mannschaften der Schüler B. Silas Müller und Flavio Meienberger gaben ihr Bestes. Sogar ein Unentschieden konnten sie erringen. Dies reichte dann für den 5. Schlussrang.

Anschliessenden starteten die Schüler A und die Junioren im Mix. Schöftland war bei den Schüler A mit Lou Blanc und Elija Lüscher vertreten. Sie erkämpften sich 2 Siege und 1 Unentschieden - und so kam es zum Entscheidungsspiel zwischen Schöftland und Möhlin 1. Die Nerven lagen blank - bei den Spielern, dem Coach und den Zuschauern. Die Schöftler jubelten schliesslich, als das Spiel mit einem Sieg von Schöftland beendet werden konnte und somit dürfen sich die beiden jungen Spieler Aargauer Meister 2015 nennen.

Als Organisatorin der Aargauer Meisterschaft bedanke ich mich bei dem Veranstalter Oftringen für das Gastrecht und die tolle Verpflegung sowie Organisation. Ein herzliches Dankeschön geht an die Helfer, die Schiedsrichter und die Spieler für die fairen Matches.

Ich freue mich bereits heute auf das nächste Jahr und wünsche allen eine weiterhin erfolgreiche Saison.

(Bericht: Manu Lüdi)

Schöftland wird Schweizer Meister im Radball

06. Juni 2015 in Liestal

Das Finale der Schweizermeisterschaft der 1. Liga im Radball sollte um 11:30 Uhr in Liestal beginnen. Bereits frühzeitig fuhren der Veloclub Schöftland mit seiner Fangemeinschaft mit 2 Fahrzeugen mit 16 Plätzen los.

Die Stimmung war angespannt, zählten Michael Baumann und Freddy Schenk doch zu den Topfavoriten, da sie als Sieger der Finalqualifikationsrunden und mit drei Bonuspunkten starteten.

Im ersten Spiel gegen Möhlin 2 zeigten sie, dass sie diesen Titel erreichen wollen. Jedoch waren die Gegner ebenfalls mit grossem Kampfgeist anwesend. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit konnte Schöftland das letzte Tor erzielen und den Sieg mit 5:4 heimbringen. Der anschliessende Sieg beim Spiel gegen Altdorf motivierte alle anwesenden Schöftler.

Das Spiel gegen Winterthur sollte die Entscheidung bringen. Die Nerven lagen blank. Die Fans jubelten, als Schöftland die ersten Tore erzielte und schliesslich als Sieger vom Platz gingen. Gegen Möhlin 1 mussten sie sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Doch nach dem überraschenden Sieg von Möhlin 3 gegen Winterthur gehörte der Schweizer Meistertitel definitiv den Schöftlern. Die Freude konnte auch mit dem Punkteverlust beim letzten Spiel gegen Möhlin 3 nicht getrübt werden.

Michael und Freddy holten die Goldmedaille und den dazugehörigen Titel "Schweizermeister der 1. Liga". Im nächsten Jahr werden sie in der NLB starten.

Die Fangemeinschaft feierte mit den beiden Spielern bis spät in die Nacht.

Herzliche Gratulation an die beiden jungen Spieler!

Silas und Flavio

Anfänger-Schüler B

Lou und Elija

Schüler A 2015

Naomi und Melissa

Jugend

León und Manuel

Jugend 1 - 2015

Michi und Freddy

1. Liga bis NLA - alles dabei

14. Mai 2015

Auffahrtsbummel 2015

Wie jedes Jahr fand auch in diesem der Auffahrtsbummel statt. Er fand am 14. Mai 2015 bei sonnigem Wetter im Waldhaus Schöftland statt.

Treffpunkt für Familie und Vereinsmitglieder war um 11:00 Uhr im Waldhaus.

Einige Aktive Radballer versammelten sich wiederum zur Auffahrtswanderung. Um 9:45 Uhr bildete sich eine Gruppe von 10 Leuten vor der alten Turnhalle in Schöftland und wartete den Abmarsch ab. Dieser fand etwa um 10:00 Uhr statt, da nicht immer alle pünktlich sind. Auf teilweise schmalen Waldwegen ging es auf den Böhler. Dort kreuzten wir den Turnverein Schöftland, welcher sich zum Apéro versammelt hatte. Nach einer kleinen Pause, in welcher eine Zwischenmahlzeit eingenommen und mit vielen bekannten Gesichtern geredet wurde, ging es weiter. Bereits nach 5 Minuten hielten wir erneut an um ein Foto auf Silorundballen zu schiessen. Begleitet von Musik ging die Wanderung weiter, den Hügel wieder runter zum Waldhaus.

Im Waldhaus angekommen warteten Familie und Freunde und ein leckeres Essen auf uns. Nebst frischen Salaten und saftigem Fleisch gab es auch feine, von Marcel servierte, Gnocchi. Das Essen war wieder einmal himmlisch.

Nach dem Essen, wurden Gesellschaftsspiele gemacht. Bei den Erwachsenen wurde nebenbei das eine oder andere Glas Wein getrunken. Das Feuerspucken, bei dem sich einige als sehr talentiert erwiesen, gefiel vor allem den jungen Radballern.

Wir genossen die gute Stimmung und das gemütliche Beisammensein.

Wir danken allen, die zu diesem gelungenen Anlass etwas beigetragen haben und freuen uns bereits heute auf das nächste Jahr.

(Bericht Melissa Chételat)

Schüler A

Lou und Elija kämpfen um Punkte

Jugend

León und Manuel / Naomi und Melissa

2. Liga

Fabian und Urs - Ersatz: Marcel

1. Liga

Michi und Freddy