Sie sind hier: Grümpelturnier Grümpi 2015  
 GRÜMPELTURNIER
Grümpi 2017
Grümpi 2016
Grümpi 2015
Grümpi 2014
Grümpi 2018

GRÜMPI 2015
 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Grümpi 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Ein Tag voller Fun

05.09.2015 - Grümpi Schöftland

Es begann am späteren Nachmittag. Obwohl - nein, eigentlich begann es schon viel früher mit allen Vorbereitungen. Da waren zum einen die Trainingstage, bei denen sich die ersten Teilnehmer vom Grümpi das (meist) erste Mal auf ein Radballvelo wagten. Die Trainer unseres Vereins hatten sich einiges einfallen lassen, um den Einstieg zu erleichtern. Trotzdem merkten alle, dass Radballer viel Energie und Luft brauchten. Zusehen war doch bedeutend einfacher als selber spielen...

Am Samstag, 05. September 2015 haben die fleissigen Helfer am Mittag sowohl die Halle als auch die Bar grösstenteils eingerichtet und waren bereit für die Gäste.

In diesem Jahr durften wir 5 Mannschaften in der Kategorie "eine chas" und ganz 12 Mannschaften in der Kategorie "Aktive Fun" begrüssen. Um einigen Mannschaften die Startzeit besser einzurichten, wurde mit den Spielen "eine chas" begonnen. Gegen fünf Uhr gesellten sich die Mannschaften "Aktive Fun" dazu und es wurde abwechselnd in beiden Kategorien gestartet.

Es war eine Freude, den "Anfängern" zuzusehen und manch ein Zuschauer jubelte mit, wenn ein Tor erzielt werden konnte. Um 19 Uhr fand die Rangverkündigung bei den "eine chas" statt (Rangliste). [47 KB] Als Topscorrer durfte sich Lou Blanc mit 6 Toren bezeichnen. Anschliessend kämpften die "Aktive Fun" weiter um den begehrten Wanderpokal.

Nicht jeder konnte als Sieger mit Punkten - aber viele als Sieger der Herzen oder als Publikumsattraktion dank der Kostümierung vom Platz gehen.

Manch eines der Rangspiele musste mit einem Penalty schiessen entschieden werden und so kam es, dass die Entscheidung um den Pokal in den Beinen von den "Schürzenjägern" aus Schöftland und den "Böhse Spaghetti" aus Oftringen lag. Beide Mannschaften kämpften verbissen - Schöftland wurde von ihrem Coach Urs getrieben und mit den richtigen Spielzügen instruiert. Die Fans waren ebenfalls lautstark vertreten und umso mehr, als auch dieser erste Platz mit einem Penalty schiessen entschieden werden musste. Hier lag wohl das Glück doch mehr bei den Schöftlern - und so konnten sie ihren zweiten Penalty sauber im Tor versenken und so umjubelt den Pokal mit Weisswein füllen und in die Höhe stemmen (Rangliste). [107 KB] Als Topscorrer durfte Giovanni aus Oftringen mit 13 Toren einen Preis entgegennehmen. Bei den Kostümen gewannen "die Schildis" vor "Winnetouch und Jacqueline" und den "Broncos".

Nach dem Spaghetti-Plausch mit drei verschiedenen Saucen konnten sich alle, die Lust hatten, in die Bar begeben. Hier war von Anfang an eine Bombenstimmung. Die Schöftler (und auch einige Externe) verstehen es eben doch sehr gut, wie man richtig festet...

Unser DJ Beat Winzenried machte einmal mehr eine perfekte Stimmung mit der Musik - und hinter der Bar war immer wieder Arbeit angesagt. Es wurde getanzt, gelacht, geschnupft, gequatscht - und ab und zu gehüpft.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag, den wir im nächsten Jahr wiederholen werden. Natürlich hoffen wir dann auf noch mehr Teams, die teilnehmen und noch einige Besucher zusätzlich, welche sowohl Abendessen geniessen als auch die Bar besuchen.

Wir sagen allen Spielern, Helfern, Köchen, Shötli-Damen, DJ und Gästen DANKE, dass Ihr da ward...

Bis zum nächsten Jahr (oder im Höfli am Herbst-Märet)...

(Bericht Manu Lüdi)